Auf dieser Seite möchte ich sog. Verschwörungstheorien vorstellen. Heißt nicht, daß ich diese gut und richtig finde, aber doch durchaus nachdenkenswert. Manches, das als Verschwörungstheorie bezeichnet wird, enthält seltsamerweise auch Inhalte, die mehr als aufhorchen lassen.

Die Verfassungsgebende Versammlung: Persönlich bin ich mir noch nicht klar, wie ich das Ganze einzuordnen habe und beobachte das Tun. Dies ist keine Verschwörungstheorie, sondern eine Gruppierung, die konkret versucht, sich im Rahmen der geltenen Gesetze, ein neues System für Deutschland zu etablieren. Man muß allerdings schon einige Vorkenntnisse im Staatsrecht haben, um zu begreifen, daß die Inhalte nicht nur reines Hirngespinst sind. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf aktuelle Internetseiten, wo die Arbeit vorgestellt wird und man möge sich, daraus folgend, ein eigenes Bild machen. Oder es einfach mal im Hinterkopf behalten. Da gibt es, aus meiner Sicht, letztlich zwei Möglichkeiten. Entweder verfügt die VV über den Sprengstoff, um in diesem Lande letztlich wirklich etwas zu bewegen, mit absolut gewaltfreien und rechtlichen sauberen Möglichkeiten - oder wird demnächst vom Verfassungsschutz rabiat ausgehebelt. Mein aktueller Stand ist der Beobachtungsstatus. Hier also die homepage:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Meine Kontaktaufnahme zur VV am 3.1.2019 sieht wie folgt aus:

Sehr geehrte Menschen der verfassungsgebenden Versammlung,

Es gibt einen Punkt, der mich davon abhält, bei der verfassungsgebenden Versammlung mitzumachen. Dies ist der Punkt "Friedensvertrag". Die Ausführungen dazu sind durchaus alle richtig, gut erklärt und umfassend dargestellt. Allerdings fehlt ein ganz entscheidender Sachverhalt, den ich so, wie aktuell formuliert, nicht mittrage.

Nach dem 2. Weltkrieg sind sichtbare Fakten geschaffen worden. Große Gebiete Deutschlands wurden besetzt und werden heute von Menschen aus anderen Ländern bewohnt. Die verfassungsgebende Versammlung hat das Ziel Frieden zu schaffen und das ist auch das maßgebliche Element, um das es wirklich geht! Allerdings, wie sollte jemals Frieden entstehen, falls diese Gebiete, welche heute von anderen Ländern bewohnt werden, wieder von uns Deutschen zurückgefordert würden?

Angenommen die verfassungsgebende Versammlung würde ein "Quorum" von 5 Prozent der Bevölkerung erreichen und könnte, Kraft ihres Gewichts, tatsächlich etwas Neues erschaffen, so würde eine "Rückforderung" auch nur eines einzigen Quadratmeters, unmittelbar zu einem Krieg führen. Dieser Weg wäre also am Ende noch weniger sachdienlich als alles, was die Politiker wie Kohl, Merkel, Draghi und Junker in den letzten Jahrzehnten angerichtet haben. Ich denke auch nicht, daß dies in irgendeiner Weise mit den anderen Ländern "verhandelbar" sein könnte. Ganz sicher ist ein Bestehen auf der gültigen Rechtslage, die in keinerlei Weise zielführend ist, kein gelungener Beitrag zum Frieden.

Aus meiner Sicht ist alles andere, was die verfassungsgebende Versammlung anstrebt, grundsätzlich richtig - bis auf diesen fatalen (Denk-) Fehler, der kein sinnvolles Ergebnis liefern kann.

Die Zielrichtung kann nur wie folgt heißen:

- Anerkennung der aktuellen Grenzen von 1990 mit 16 Bundesstaaten. Ausdrücklicher Verzicht der anderen Gebiete für immer. Dies als echter Beitrag zum Frieden!

- Dazu im Gegenzug völkerrechtliche Anerkennung des Bundesstaat Deutschland, voll souverän, ohne Anerkennung weiterer unendlich geführter Reparationen oder dergleichen. Also einen vollständigen Schlußstrich unter die Vergangenheit ziehen und ab sofort nach vorne schauen. Wir geben die Gebiete ab, sind dafür aber voll souverän und müssen uns von niemandem mehr reinregieren lassen.

- Austritt aus der Nato und Neutralität nach Schweizer Vorbild. Kein deutscher Soldat mehr auf ausländischem Boden.

- Austritt aus der EU und Schaffung von privilegierten Partnerschaften zu allen europäischen Ländern. Das gäbe es dann konkret auszugestalten.

- Eine eigene Landeswährung.

- Staatsbürgerschaft in teilweiser Anlehnung an das Grundgesetz, heißt deutscher Staatsbürger ist, wer nachweisen kann, daß Mutter oder Vater oder ein Großelternteil 1937 oder früher in den Grenzen des Staatsgebiets von 1937 geboren wurde. Damit sind alle "Merkelgäste" automatisch keine deutschen Staatsbürger und können es auch nie werden. Diese können dann unter bestimmten Bedingungen einen Personalausweis bekommen, der aber klar vom deutschen Staatsbürger unterscheidet und auch rechtlich niemals die Vollbürgerschaft möglich macht. Z.B. kein Wahlrecht und soziale Leistungen nur dann, wenn vorher auch etwas beigetragen wurde. Vor allem besteht bei Straffälligkeit jederzeit das Recht auf Rückführung in sein Heimatland.

Ich würde mich freuen, wenn mein Kerngedanke Gehör findet.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Kai Mediator


Anmerkung: Ich bekam auch bald Antwort. Darin ist leider nicht zu ersehen, daß der Grundgedanke meiner Ausführung mit aufgenommen wurde. Hatte ich auch nicht unbedingt erwartet. Die rechtlichen Erklärungen sind absolut in Ordnung, doch Recht haben bedeutet nicht automatisch Recht bekommen! Um etwas Neues zu schaffen, müssen bisweilen auch einmal ungewöhnliche Wege gegangen werden. Und, der erste Schritt zum Frieden, das ist der eigene Schritt. Ohne diesen gibt es keinen.

Die Rothschild- Kontrolle: Eine absolute Verschwörungstheorie, die dem ernsthaft Suchenden allerdings immer wieder in ähnlicher Form über den Weg laufen wird, ist der Hinweis, daß eine kleine Elite die ganze Welt aus dem Hintergrund heraus kontrolliert. Da ist mal von den 300 Mächtigen die Rede, ein anderes Mal von den Illuminaten, bzw. hier, in diesem Beitrag, der mir persönlich mehr als zu denken gibt, da er harte Fakten liefert, vom weltumspannenden Einfluß der Rothschilds. Es ist nicht von der Hand zu weisen, daß die Globalsierung im Grunde Teufelswerk ist. Sie dient keinesfalls dem normalen Menschen, sondern immer nur Großkonzernen, Superreichen und Mächtigen. Das steht ja nun wirklich außer Frage! TTiP und viele andere knebelnde Handelsverträge haben nur dieses Ziel. Gewinnmaximierung, Aushöhlung von nationalen Standarts, Märkte ohne Schranken, Ausbeutung von Mensch und Erde. Leider gehen grün-linke Gruppierungen in ihrem Denken nie bis an das Ende und agieren letztlich dann doch, aus ideologischen Gründen, als Steigbügelhalter der Globalisten. Wer das Thema 'Globalisierung' zu Ende denkt, gilt als rechtsradikal. Na also.... dann soll es eben so sein! Nicht Begrifflichkeit spielt eine Rolle, sondern das Ergebnis. Entscheidend ist am Ende nur eines: An den Taten sollst du sie erkennen.

Die Rothschild- Kontrolle: https://politikstube.com/die-rothschild-kontrolle/

Der Hooton- Plan: In dem folgenden Video, welches geschichtlich sehr gut erklärt ist, und auch durch die darstellende Person einen hohen Glaubwürdigkeitsgrad hat, wird dieser Plan in seinem Kontext vorgetragen: https://www.youtube.com/watch?v=mUD7ig79aE0 

Auf jeden Fall ist dieser Vortrag sehr nachdenkenswert!

Geeinte deutsche Völker und Stämme: Hochinteressante Berichte über die BRD, das Handelsrecht, Bodenrecht. Heike Werding strebt an, die ursprünglichen Gemeinden wieder nach altem Recht zu aktivieren. Hier schließt sich der Kreis zum Thema Staatsangehörigkeit, Verfassungsgebende Versammlung, Zwangsanleihen.... Man kann sagen was man will, aber so wie es zur Zeit in Deutschland und Europa läuft, basiert es auf blankem Unrecht. Wo man auch sucht, es findet sich immer wieder das gleiche: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1065&v=_vx6Fw_o-4k

Heike Werding im Interview, 18.2.2018: https://www.youtube.com/watch?v=MBMnqZls7l4

Die EU- Elite und vorneweg Merkel und Macron haben alles im Sinn, aber ganz sicher kein einiges Europa mit privilegierten Partnerschaften ins Leben zu rufen. Eine Wirtschaftsunion mit Millionen von Marionetten, die früher Sklaven genannt wurden, welche sich heute meinungskonform im System anpassen sollen. Das erinnert durchaus an Bekanntes...., denn 'Niemand hat vor eine Mauer zu bauen'.....

Geheimer Bunkeranlangen in Deutschland? 7.2.2018: https://www.youtube.com/watch?v=-urr9Zm7G48&t=101s&app=desktop

Einfach mal wirken lassen. Auch falls nur 10 Prozent davon wahr sein sollten, wäre das viel zuviel. Manches davon kann erkennen.....

0


 .